29.06.2020 Geöffnet ohne Eröffnung

Travel is fatal to prejudice – Mark Twain in Heidelberg

Unter dem Titel »Travel is fatal to prejudice« hat die von uns gestaltete Sonderausstellung im Mark Twain Center Heidelberg eröffnet. In sechs Räumen widmet sich die Ausstellung dem Namensgeber des Zentrums für transatlantische Beziehungen und seinem Aufenthalt in Heidelberg 1878. Dabei schlägt die Sonderausstellung einen Bogen von seiner Biographie, über seine Reisen bis hin zu seinem Haus – heute ein Museum – in Hartford (Connecticut).

Szenische Collagen inspiriert von seinem Werk »A Tramp Abroad« lassen den Besucher eintauchen in die prägnanten Reisebeschreibungen Twains und seine Zeit in Heidelberg. Mehrere Originalausgaben aus dem Jahre 1880 bilden die Grundlage für Zitate und Zeichnungen, die von modernen »Faktenchecks« gerahmt werden. Sie laden den Besucher ein über die unterhaltsamen, teils sarkastischen Anekdoten Twains zu reflektieren, die bereits seinen Zeitgenossen und ihren Vorurteilen den Spiegel vorhielten.