Fritz Bauer – Der Staatsanwalt
ScrollDownArrow

Mutig, geradlinig und couragiert – Fritz Bauer war eine der prägenden Persönlichkeiten der frühen Bundesrepublik. Von vielen Seiten angefeindet, kämpfte der hessische Generalstaatsanwalt mit scharfem und präzisem Verstand gegen das Vergessen der nationalsozialistischen Verbrechen – und veränderte die deutsche Gesellschaft nachhaltig. Durch eine selbstbewusste und eigenständige Gestaltung nehmen die Präsentationselemente den Charakter Bauers auf und lassen ihn spürbar werden. An ganz unterschiedlichen Orten – im historischen Rothschild-Palais, im neugebauten Landtag oder im neoklassizistischen Gerichtsgebäude – entwickelt die Ausstellung eine eigenständige Persönlichkeit.

Ausstellungskatalog

In den begleitenden Printmedien wird das Erscheinungsbild der Ausstellung fortgeführt. So entsteht eine gestalterische Identität über den Ausstellungsraum hinaus. Die Publikation beinhaltet auf 300 Seiten eine Sammlung exklusiver Autorenbeiträge zu den 16 Stationen und vervollständigt diese durch Interviews, Originaltexte und Dokumente. Das Gestaltungskonzept präsentiert die wissenschaftlichen Inhalte in abwechslungsreicher Form als Lesebuch.

 

German Design Award »Winner«, 2016
Auftraggeber: Fritz Bauer Institut in Kooperation mit dem Jüdischen Museum Frankfurt
Zeitraum: 2014 – 2016
Ausstellungsfläche: 230 qm (Frankfurt)
Orte: Frankfurt, Erfurt, Heidelberg, Tübingen, Laupheim, Köln
In Zusammenarbeit mit teamstratenwerth, Basel