LWL – Museum für Kunst und Kultur
ScrollDownArrow

Ein Museum mit fast 50 Ausstellungsräumen, das rund tausend Jahre europäischer Kulturgeschichte zeigt – die Gefahr der Wiederholung ist genauso groß wie die der Beliebigkeit. Es ging folglich primär darum, individuelle Raumbilder zu schaffen und gleichzeitig die Mittel der Gestaltung auf das Wesentliche zu reduzieren: Licht, Farbe, Positionierung der Objekte, Bewegung der Besucher. Die Raumfolge erzeugt eine harmonische Dramaturgie, welche eine intensive und individuelle Begegnung mit den Kunstschätzen ermöglicht. Die Unterschiedlichkeit der einzelnen Räume schafft dabei eine andauernde Erinnerung.

Verhandeln um den Frieden

Bis zu 10 Spieler verhandeln in der Ausstellung an einem interaktiven Tisch. Erst wenn alle Spieler ihre geforderten Spielkarten zu den Werten Land, Geld, Status und Religion zusammen haben erreichen sie ihr gemeinsames Ziel: den westfälischen Frieden.

Deutscher Computerspielpreis (Innovation) für den Spieltisch, 2015
Grundkonzept: Space4, Konzeption und Umsetzung: Studio Fizbin
Auftraggeber: Landesverband Westfalen-Lippe
Projektart: Dauerausstellung
Ort: Münster
Eröffnung: 2014
Ausstellungsfläche: 7.500 qm